Am 13. Juni stimmen wir über fünf Vorlagen ab. Für mich sind die folgenden zwei Vorlagen von grosser Bedeutung, da sie für die nächsten Generationen sehr wichtig sind.

  • JA zum CO2-Gesetz
  • JA zum Covid-19-Gesetz

JA zum CO2-Gesetz

Seit Jahrzehnten steigt die durchschnittliche Erdtemperatur an. Auch in der Schweiz sind die Treibhausgase, welche wir durch unsere Lebensweise in die Atmosphäre ausstossen, für Überschwemmungen, Erdrutsche, Dürren und die schmelzenden Gletscher verantwortlich. Gerade für uns Junge ist es enorm wichtig, dass wir diesem Trend jetzt entgegentreten.Für das globale Problem der Klimaerwärmung braucht es globale Lösungen – mit lokalen Umsetzungen.

Mit dem neuen CO2-Gesetz macht die Schweiz den ersten notwendigen Schritt, um die Pariser Ziele zu erreichen. Das neue CO2-Gesetz ist griffig, wirksam und zukunftsgerichtet. Es ist notwendig, um das Ziel Netto-Null bis 2050 zu erreichen. Wir Junge wissen, dass wir vorwärts machen müssen und keine Zeit mehr verlieren dürfen. Es geht um unsere Zukunft. Ich setzte mich für eine nachhaltige, sozialverträgliche und mit der Wirtschaft vereinbare Klimapolitik ein.

JA zum Covid-19-Gesetz

Es handelt sich nicht nur um eine Gesundheitskrise, sondern auch um eine Wirtschaftskrise. Mit dem Covid-19-Gesetz wurde eine umfassende rechtliche Grundlage geschaffen, betroffene Unternehmen finanziell zu unterstützen und die Kurzarbeitsentschädigung auszuweiten. Insgesamt stehen über 10 Milliarden Franken Hilfeleistungen zur Verfügung, die gestützt auf das Covid-19-Gesetz an die Wirtschaft ausbezahlt werden können. Bei Ablehnung des Gesetzes würden diese Hilfeleistungen wegfallen.