Ich durfte am 1. August an der Bundesfeier in Ettenhausen TG die Festansprache halten. Hier ein paar Gedanken aus meiner 1.August-Rede:

Meine 3 Wünsche:

  • Ich wünsche mir, dass die zunehmenden Feindseligkeiten in der Politik ein Ende haben. Dass nöd immer d’Ideologie im Zentrum stoht, sondern s’Wohl vom Mensch. Ich bin überzügt, das glingt üs.

  • Ich wünsche mir, dass am 20. Oktober, möglichst vieli Bürgerinnen und Bürger ah de eidgenössiche Wahle teilnehmed und so die nöchste vier Jahre d’Politik mitpräged. Denn wir alli hends ide Hand. Nutzed sie ihri Stimm und gstaltet sie so das Land mit.

  • Ich wünsche üs e Schwiiz, wo optimistisch und selbstbewusst in d’Zukunft goht und wo d’Bürgerinnen und Bürger ah ihri Stärkene und Qualitäte glaubed und sich für üsi Eidgenossenschaft ihsetzted.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s